Zitat des Monats

Ob es eine objektive Realität gibt oder nicht, sei dahingestellt. Die Menschen bewegen sich ausschließlich oder fast ausschließlich in subjektiven Realitäten, die sie durch ihre Gedanken erschaffen. Die Massenmedien kontrollieren, was die Menschen denken, und pflanzen die von ihnen beabsichtigte Realität in die Köpfe derjenigen, die sich auf die Programmierung einstellen. In Ermangelung anderer Narrative übernehmen die Massen kollektiv die Realität, die ihnen vorgesetzt wird. (83)

Seit jeher wurden die größten Manipulationen dadurch vorgenommen, dass erfundene Geschichten als Tatsachen und Tatsachen als Fantasien dargestellt wurden. Diese vorgebliche Unterscheidung täuscht die meisten Menschen immer. Die absurdesten Geschichten werden nur deshalb für wahr gehalten, weil sie in den Zeitungen, in den Fernsehnachrichten oder auf Websites stehen, die vorgeben, wahrheitsgemäß zu berichten, selbst wenn diese Nachrichtenkanäle von denjenigen kontrolliert werden, die Anreize haben, die gefährlichsten Lügen zu verbreiten. (261)

— Thomas E. Uharriet, The Memoirs of Billy Shears

Zitatarchiv