Die juristische Demontage des Corona-Hypes III

Neben diversen neuen Urteilen, die ich an dieser Stelle nicht aufdröseln möchte, weil sich “Mach was!?” hauptsächlich mit Zivilisationskritik beschäftigt, gibt es eine notwendige Entwicklung in Richtung eines “neuen Nürnberg“.

Rechtsanwalt Ralf Ludwig initiiert die Gründung eines “Zentrums zur Aufarbeitung, Aufklärung und Verfolgung von Verbrechen gegen die Menschheit aufgrund staatlicher Corona-Maßnahmen”. 

Ziel des Zentrums soll das Sammeln, Ordnen, Erschließen, Dokumentieren und Aufbereiten relevanter Unterlagen zum – auch internationalen – staatlichen Handeln seit März 2020 sein.

Ralf Ludwig betont, dass am Ende nicht notwendigerweise Strafe stehen muss, sondern Einsicht, Wiedergutmachung und Versöhnung. Das halte ich für einen vielversprechenden Ansatz. Das Zentrum sucht Mitarbeiter, Informanten und Spender. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.